3 – 2 – 1: Erlebniswandern auf dem Westerwald-Steig

0
3

  3 – 2 – 1: Erlebniswandern auf dem Westerwald-Steig

3 – 2 – 1: Erlebniswandern auf dem Westerwald-Steig

14.08.2008: 3 – 2 – 1: Erlebniswandern auf dem Westerwald-Steig

(3 Tage erleben – 2 Steige erwandern – 1-malig)

An drei Tagen auf zwei unterschiedlichen Steigen wandern? Das gibt es im Westerwald: Ob Westerwald-Steig und Rothaarsteig oder Westerwald-Steig und Rheinsteig, der Wanderer hat das Glück, wählen zu können.

Variante 1: Wandern auf Westerwald-Steig und Rheinsteig

Los geht’s in Waldbreitbach. Die erste Etappe führt den Wanderer Richtung Bad Hönningen. Nach ca. fünf Stunden erreicht man in Arienheller das neue Limeszentrum, das am 15. August eröffnet wird. Von hier geht es weiter nach Bad Hönningen zum Übernachtungshotel. Entspannung bietet ein Besuch in der Kristall Rheinpark Therme.

Am nächsten Tag führt die Etappe auf dem Rheinsteig nach Leutesdorf, durch die Rheinbrohler Ley und das Mühlbachtal. In Leutesdorf geht es mit dem Shuttleservice zurück nach Waldbreitbach. Die Pauschale ist buchbar ab 180 € pro Person im DZ. Tipp: Bequem an- und abreisen mit der Deutschen Bahn.

Variante 2: Wandern auf Westerwald-Steig und Rothaarsteig

Die Wanderung beginnt am Eingangsportal des Westerwald-Steiges – durch den hessischen Westerwald in Richtung Breitscheid. Sehenswert unterwegs ist die Erdbachhöhle in Breitscheid, die im Herbst 2008 als Tropfsteinhöhe für Besucher geöffnet wird.

Am nächsten Tag geht es auf dem Rothaarsteig über die Höhen des Westerwaldes zur Fuchskaute (höchste Erhebung des Westerwaldes) bei Willingen, wo derzeit der Erlebnispark Fuchskaute geplant wird. Die Pauschale ist buchbar ab 180 € pro Person im DZ.

Weitere Informationen und Buchung: Westerwald Touristik-Service, Kirchstraße 48 a, 56410 Montabaur, Tel.: +49 (0)2602 3001-0, Fax: +49 (0)2602 947325, info@westerwald.info , www.westerwald.info.

 

 

– Rheinland Pfalz Tourismus , Gabriele Frijio- auch Photo

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/westerwald-steig-erlebniswandern-rothaarsteig-rheinsteig-tropfsteinhoehle-willingen—42493.html

14.08.2008 / MaP

Weitere Beiträge

Erster Wanderführer Saar-Hunsrück-Steig erschienen
14.08.2008
Der erste Wanderführer zum Premium-Fernwanderweg Saar-Hunsrück-Steig ist erschienen. Der Autor Günter Schmitt beschreibt auf 248 Seiten und in elf Etappen ausführlich den Wanderweg sowie die kulturgeschichtlichen Besonderheiten der Region und spannende Gesch weiter >>
Wein-Wandern auf und entlang des Rheinsteigs
14.08.2008
„Ein Leben wie im Paradies/ Gewährt uns Vater Rhein;/ Ich geb es zu, ein Kuß ist süß,/ Doch süßer ist der Wein.”, wußte schon der Dichter Ludwig Christian Hölty. Zum Weingenuß laden derzeit die rheinland-pfälzischen Weinfeste. Der Besuch weiter >>
Wanderpauschale auf dem Eifelsteig: Mitten ins Herz der Vulkaneifel
14.08.2008
Nur noch wenige Wochen bis zur Eröffnung des Eifelsteiges im Herbst 2008. Einheitlich markiert, verbindet er dann auf rund 300 Kilometern das historische Aachen mit der römischen Stadt Trier. 300 Kilometer voller landschaftlicher und kultureller Abwechslung. Da weiter >>
Rheinland-pfälzische Wandersteige auf einen Blick: www.wanderwunder.info
14.08.2008
Wer für Rheinland-Pfalz eine Wandertour plant, findet auf der Internetseite www.wanderwunder.info gebündelte Informationen zu den Wandersteigen. Auf einen Blick sind Porträt und Etappenbeschreibungen der vier Prädikatswanderwege Eifelsteig, Rheinsteig, Saar-Hunsrück-St weiter >>
Wander-Pause mit der Rheinland-Pfalz & SaarlandCard
25.07.2008
In Rheinland-Pfalz wandern, das heißt, eine einmalige Landschafts- und Kulturvielfalt zu durchschreiten. Da lohnt es sich, öfter mal eine Pause einzulegen. Mit der Rheinland-Pfalz & SaarlandCard kann man über 140 Freizeiteinrichtungen kostenfrei besuchen. Darüber hinaus besteht an Rhein und Mosel die Möglichkeit, Etappen(abschnitte) mit dem Schiff gemütlich zu verkürzen. weiter >>
Wanderpauschale Eifelsteig: Von Kornelimünster bis Einruhr
25.07.2008
300 Kilometer Abwechslung pur verspricht der Eifelsteig, der im Herbst diesen Jahres offiziell eröffnet wird. Abwechslung sowohl hinsichtlicher seiner landschaftlichen als auch kulturellen Vielfalt. entscheiden ist nicht immer einfach. Lieber auf den Spuren der Römer die nördliche Eifel durchstreifen oder weiter im Süden Burgen und Ruinen aus finsteren Mittelalterzeiten entdecken weiter >>
Saar-Hunsrück-Steig: Wandersommer-Angebot zum Jubiläum
24.07.2008
Für kurzentschlossene Wanderfreunde hat die Hunsrück Touristik anlässlich des 1. Geburtstages des Saar-Hunsrück-Steiges ein attraktives Angebot geschnürt: Wer bis zum 01. August 2008 diese Wanderpauschale bucht, erhält fünf Prozent Rabatt. Die Anreise kann bis zum 31. Oktober 2008 selbst festgelegt werden. Erwandert wird ein Teilstück des Top-Premiumfernwanderweges Saar- weiter >>
Gourmet-Wandern entlang des Westerwald-Steiges
24.07.2008
Nicht als Konkurrenten, sondern als Partner sehen sich drei 3-Sterne-Hotels, die gemeinsam ein Wander-Arrangement geschaffen haben. Unter dem Motto „ 3 Tage Gourmet-Wandern ohne Gepäck auf dem Westerwald-Steig” können Wanderer nicht nur den Westerwald-Steig, sondern auch die exzellente Küche der Hotels kennen lernen. Mit dabei sind das 3-Sterne-Hotel „Sonnenhof” in Weyerbusch, da weiter >>
„Per Pedal durchs Moseltal” –Urlaub zwischen Weinbergen
10.04.2008
Happy Mosel – autofreier Raderlebnistag am 18. Mai 2008 Imposante Burgen und Schlösser, der steilste Weinberg Europas, römische Villen und Kelteranlagen und die schönsten Weinterrassen versprechen abwechslungsreiche Erlebnisse und Eindrücke auf dem Moselradweg. Der Radklassiker „Per Pedal durchs Moseltal” ist für alle Radfans geeignet, die genussvoll ihren Urlaub u weiter >>
Alles fließt: Radtour an Rhein und Selz
10.04.2008
Wenn „alles fließt”, hat man den Zustand innerer Zufriedenheit und Entspannung erreicht. Um so angenehmer, wenn die landschaftliche Schönheit diesen Dreiklang komplettiert. Von Fluss zu Fluss radelt man in Rheinhessen durchs farbenfrohe Rebenmeer: Auf bequemen Wegen führt die Radtour an Rhein und Selz entlang durch idyllische Weinorte. Weite Ausblicke, typisch rheinhessi weiter >>
Auf Abwegen im Westerwald
10.04.2008
Radtouren auf und entlang des Radweges Puderbacher Land  Auf dem Radweg Puderbacher Land wird der Tritt in die Pedale garantiert nicht eintönig und monoton. Der 45 km lange Rundweg führt über die Höhen des Niederwesterwaldes und durch die Bachtäler, die diesen netzartig durchziehen. Der Rad-Rundweg ist ideal für alle Altersgruppen, die naturnah Rad fahren möch weiter >>
Radeln wie auf Schienen in der Eifel und den Ardennen
10.04.2008
Rad-Erlebnistage Eifel 2008 – Radspaß für Groß und Klein Radeln wie auf Schienen, ganz ohne ins Schnaufen zu geraten? Das geht, und zwar in der Eifel und den belgischen Ardennen. Dort, wo man in dem Mittelgebirge zwischen Aachen und Trier, Mayen und Lüttich nur mühsam bezwingbare H weiter >>
Radweg Deutsche Weinstraße: Immer der Traube folgend durch das weite Rebenmeer
10.04.2008
Pünktlich zur neuen Saison erstrahlt der 95 Kilometer lange Radweg Deutsche Weinstrasse in neuem Glanz. Am 27. April findet in Neustadt-Diedesfeld die feierliche Eröffnung des Radweges statt. Eine neue Beschilderung unter dem altbekannten Logo der Traube führt den Radler parallel zu Deutschlands ältester Tourismusroute durch das Rebenmeer der Pfalz. Der Weg verbindet das weiter >>
Genussvolle Radtouren für Gartenliebhaber und Hunsrück-Freunde
10.04.2008
  Zwei neue Radangebote verbinden in diesem Jahr die reizvolle Mittelgebirgsregion Hunsrück mit dem großartigen UNESCO Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal und der vom 18. April bis 19. Oktober 2008 stattfindenden Landesgartenschau in Bingen. Unter dem Motto „Radtour für Gartenliebhaber” genießt man bei einem dreitägigen Aufenthalt in Rheinböllen einerseits d weiter >>
15. Raderlebnistag „Nahe Hit, rad’l mit” – Radeln mit Radprofi Felice Gimondi
10.04.2008
„Nahe Hit – weiter >>
Sagenhafter Rheinradweg: Von der Nibelungenstadt Worms zum historischen Deutschen Eck in Koblenz
10.04.2008
Wenn man im Mittelrheintal Rückenwind hat, ist es ein leichtes, die Passagierschiffe auf dem Rhein, zu überholen. Übrigens: Hat man auf dem einen Abschnitt Rückenwind, ist es nach der nächsten Felsformation durchaus möglich, wieder kräftiger in die Pedale treten zu müssen. Und genau diese Situation ist es, die eine Radtour auf dem Rheinradweg so unvergesslich macht. Der weiter >>
Verlässliches Planungsinstrument: Der Online-Routenplaner
10.04.2008
Das Radwanderland Rheinland-Pfalz bietet zahlreiche spannende und abwechslungsreiche Radrouten. Doch, welcher Radweg führt am ausgewählten Urlaubsort vorbei? Ist er für Radreisen mit Kindern geeignet? Und wie viele Höhenmeter sind zu überwinden? Antworten auf all dies weiter >>
„Radfahren und Genießen”: Ein Magazin für sieben Radfernwege in Rheinland-Pfalz
10.04.2008
Die schönsten Radfernwege und Themenrouten in Rheinland-Pfalz sind in dem neuen Rad-Magazin „Radfahren und Genießen” auf einen Blick zu finden. Auf über 30 informativen Seiten hat der Radfreund die Qual der Wahl: Lieber eine mehrtägige Tour auf den Wegen entlang der großen Flüsse oder mittellange bis k weiter >>
Top-Tipp: Kein Event verpassen – Veranstaltungskalender Rheinland-Pfalz
10.04.2008
Praktisch, wenn man immer weiß, welche Veranstaltung wann und wo in Rheinland-Pfalz stattfindet. Ob Aktivitäten in der Natur, wie die Raderlebnistage oder die Landesgartenschau in Bingen, oder kulturelle Veranstaltungen, wie Festspiele, große Festivals oder Schauspiel – im Veranstaltungskalender Rheinland-Pfalz sind alle wichtigen Termine aufgeführt. Das handliche Magazi weiter >>
Mörderisch: Krimi-Events im Westerwald
10.04.2008
Es fließt kein Blut, und doch gibt es eine Leiche, ein Mordopfer, wie sich sehr bald herausstellt. Der Tote war ein Bürger der Stadt; nun liegt sein regungsloser Körper auf der Erde. Mysteriös ist auch der Inhalt seiner Taschen. Bei der Stadtführung durch die Altstadt gibt es erste versteckte Hinweise auf den Mörder. Schnell werden überraschte Besucher an diesem spannenden Krimi- weiter >>
Bundesköniginnentag vom 16. bis 18. Mai in Mendig
10.04.2008
Wenn Schützenfrauen zum Fest laden:   Der Bundesköniginnentag ist ein jährlich im Mai stattfindendes mehrtägiges Fest zu Ehren der Frau in den Schützenbruderschaften und in der heutigen Gesellschaft. Deshalb ist der Bundesköniginnentag etwas Besonderes für den veranstaltenden Verein und die teilnehmenden Schützenbruderschaften und zudem zu einem grenz weiter >>
Historische Geißbockversteigerung in Deidesheim am 13. Mai 2008
10.04.2008
Dem Bock an die Hörner gehen: „Wer mit dem Schlag der sechsten Stund’ das höchste Gebot abgibt, dem ist der Bock zu Eigen und er erhält ein urkundlich Vermerk hierfür. Der Bock ist zur Versteigerung zu stellen!” So lautet alljährlich am Nachmittag des Pfingstdienstages der Spruch des Hohen Stadtgerichtes zu Deidesheim auf der Geißbockbühne vor dem Rathaus, weiter >>
Pfingstspectaculum vom 10. bis 12. Mai 2008: Oberwesel lädt zum Ausflug ins Mittelalter
10.04.2008
Ein Leben ohne elektrisches Licht, Computer, Auto, Werbung und sonstigen Produkten der Neuzeit? Dies sind u.a. die Prämissen des alle zwei Jahre zu Pfingsten statt findenden mittelalterlichem Spectaculum in Oberwesel. Vom 10. bis 12. Mai 2008 lädt die “Stadt der Türme und des Weines” im Welterbe Ob weiter >>
Programm der „terramaargica-Erlebnistage Vulkaneifel” vom 25. Mai bis 08. Juni jetzt im Internet
10.04.2008
Faszination Erdgeschichte – Das Bild eines Vulkanausbruches begrüßt die Besucher der Internetseite www.terramaargica.de. So gewaltig dieser gewesen sein mag, so gewaltig ist das diesjährige Erlebnis-Programm der terramaargica 2008 unter der Regie der Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH. Me weiter >>
Rhein in Flammen 2008: „Feuriger Blütenregen im Rheintal”
10.04.2008
Es wird zwar nicht „rote Rosen regnen”, dafür allerdings rote Bengalfeuer, die in ihrer Vielfalt die Besucher der Veranstaltung „Rhein in Flammen” am 9. August 2008 verzaubern werden. An diesem Abend erstrahlt der nächtliche Himmel im Mittelrheintal zwischen Spay/Braubach und Koblenz zum 53. Mal im roten weiter >>
Zwei Bundesländer – eine Karte: Rheinland-Pfalz & SaarlandCard 2008 mit 144 Freizeitangeboten
10.04.2008
Ob Kurzurlaub oder Wochenendtrip, die Rheinland-Pfalz & SaarlandCard sollte auf jeden Fall in der Urlaubsplanung berücksichtigt werden. Immerhin lässt sich in jeder Region in Rheinland-Pfalz und im Saarland bares Geld sparen. Und bequem ist die Tourist-Card allemal: Einmal bestellen, bezahlen und ruck zuck durch den Kassenbereich der ausgewählten Freizeitanbieter. Mi weiter >>
Kuren wie die Römer in Bad Bertrich (Eifel/Mosel)
12.03.2008
In Bad Bertrich, dem idyllischen Kurort in einem Seitental der Mosel zur Eifel hin gelegen, ist von Hektik nichts zu spüren. Schon die Römer wussten vor 2000 Jahren die erholsame Wirkung der einzigen Glaubersalz-Therme Deutschlands in Bad Bertrich zu schätzen. weiter >>
Wie neu geboren in Bad Neuenahr-Ahrweiler an der Ahr
12.03.2008
In Bad Neuenahr-Ahrweiler, dem größten Heilbad von Rheinland-Pfalz, glaubte schon so mancher Gast, das Paradies auf Erden gefunden zu haben. Nach Entspannungskursen, Entspannungsmassagen, Teilnahme an Medical Fitnesskursen und einer Naturfangopackung fühlt man sich wie neu geboren. weiter >>
Tief einatmen in Bad Kreuznach an der Nahe
12.03.2008
Das staatlich anerkannte Mineralheilbad Bad Kreuznach gilt als einer der schönsten Kur- und Badeorte Deutschlands. Ob Solequellen, Therme, Mineralwasser oder Heilstollen – hier ist für jeden Kurfreund etwas dabei. Dank der salzhaltigen Luft kann man in den Gradierwerken, einer mächtigen Verdunstungs weiter >>

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here